• RB_Nestwerk_1
  • RB_Nestwerk_2
  • RB_Nestwerk_3

JUGEND BRAUCHT FREIRÄUME


NestWerk e. V. will Jugendliche besonders in sozial schwachen Stadtteilen durch Sport- und Freizeitangebote fördern und ihr Selbstbewusstsein stärken.

 

“Vor über zehn Jahren fing alles an. Ich erinnerte mich, dass Sonntage für mich als Jugendlicher oft langweilig waren – besonders im Winter, wenn die Fußballplätze vereist und die Turnhallen ab Freitagmittag geschlossen. Das brachte mich 1999 auf eine Idee: Mit Freunden gründete ich den Verein NestWerk. Unser Ziel ist es, Jugendliche – besonders in sozial schwachen Stadtteilen – durch den Sport an das Leben und seine Herausforderungen heran zu führen.” // Reinhold Beckmann

 

Der Verein sieht seine Hauptaufgabe darin, Sport- und Freizeitangebote mit Partnern aus den Stadtteilen zu entwickeln und die Jugendlichen auf diese Weise langfristig zu begleiten und Perspektiven zu schaffen. Am Anfang stand “Die Halle”, mit “Straßenfußball für Toleranz”, dem “jamliner®II” und der Ausbildungsplatzinitiative folgten weitere wichtige Projekte. Auch die Initiative zur Nachhilfe im Schulschwimmen und die Freizeitangebote von “Los geht`s” laufen mittlerweile regelmäßig.